Transport
 
 
 
Paris
Burgund
Tal der Loire
Alpen
Wandern
Bücher Fotos
Hotel
Ferienhaus
Mietwagen
Flüge
Pauschalreisen
Reisepartner
 
 
 

 

Mautgebühren in Frankreich

 

 

Große Teile des französischen Autobahnnetzes sind gebührenpflichtig. Hauptsächlich in und um große Städte gibt es indes ein Netz gebührenfreier Autobahnen. In der folgenden Tabelle sind Näherungswerte für die zu erwartenden Mautgebühren verzeichnet. Eine genaue Berechnung ist nicht möglich, da vor allem wegen der vielen Auf- und Abfahrten in der Umgebung von Städten eine exakte Kalkulation sehr schwierig ist.

Die Mautgebühren können in bar oder per Kreditkarte bezahlt werden. An grenznahen Mautstationen kann man in der Regel auch mit den üblichen ausländischen Währungen bezahlen. Bezahlt wird - bis auf wenige Ausnahmen am Ende der Autobahnbenutzung an Kontrollstationen. Zu Beginn der Autobahnbenutzung erhält jeder Autofahrer ein Ticket.
In Frankreichn existiert an kleinen Autobahnabschnitten teilweise noch eine andere Zahlungsmethode. Hierbei muß bei der Einfahrt Geld in einen Trichter geworfen werden, damit sich die Schranke zur Weiterfahrt öffnet.

 

Berechnungen

Zur Ermittlung der aktuellen Mautgebühren rufen Sie am besten den Routenplaner Mappy.de auf. Geben Sie Start und Zieladresse ein. Unter Options wählen die Fahrzeugkategorie, und bestätigen mit ok.

Außerdem werden Sie vor den neu installierten Radarfallen gewarnt.

Beispiel

Die Strecke Bordeaux Biarritz ( 203 km ) kostet mit PKW 5,00 Euro. Es befindet sich eine Radarfalle auf der Strecke. ( Stand 18. Mai 2004 )

Beispielrechnung

Mappy.de