Korsika
 
 
 
Paris
Burgund
Tal der Loire
Alpen
Wandern
Bücher Fotos
Hotel
Ferienhaus
Mietwagen
Flüge
Pauschalreisen
Reisepartner
 
 
 

 

Radfahren auf Korsika

 

 

 

 

Obwohl Korsika hohe Anforderungen an die Kondition von Radfahrern stellt, nimmt die Zahl der Pedal-Touristen zu.

Es empfiehlt sich, das eigene Fahrrad mitzubringen, denn die in allen Touristenorten angebotenen Mietfahrräder sind oft von zweifelhafter Qualität.

Eine Kettenschaltung mit Bergübersetzung ist empfehlenswert. Robuste Tourenräder und Mountainbikes haben auf Korsikas Straßen und Wegen durchaus ihre Vorzüge gegenüber ultraleichten Rennrädern.

Die Straßenverhältnisse und Verkehrsbedingungen erfordern gerade von Radfahrern höchste Aufmerksamkeit. Schlaglöcher, Steine und Schweine hinter der Kurve, rasante Abfahrten und korsische Autofahrer: Diese Kombination macht die korsischen Straßen stellenweise zu regelrechten Hindernisstrecken.

Manch ein Radler hat daraus schon die Konsequenz gezogen und trägt Helm. Als nicht übermäßig strapaziös kann die Rundfahrt um das Cap Corse und die Strecke Ajaccio-Porto gelten.

Wer sein Rad mit der Eisenbahn ins Inselinnere transportiert, kann anschließend auf überwiegend abschüssigen Straßen in Richtung Küste fahren.

Auf Korsika bietet die Radsportvereinigung Vivre la Corse en velo organisierte Touren und auch Leihfahrräder an:

Vivre la Corse en velo
Residence Napoleon,
23, Cours General Leclerc
20000 Ajaccio

Tel. 0495219694

Tagestouren bietet Camp Corse an. Die Tour kostet knapp 40 Euro inklusive Transfer und Fahrrad.

 

Camp Corse Mountainbike Tours & More
Rue a Marina 1
20220 Algajola (20 Kilometer von Calvi entfernt)
Frankreich
Tel./Fax 00 33 (4 95) 60 67 59
Internet: www.campcorse.com
E-Mail: info@campcorse.com

Telefonisch bisweilen schlecht zu erreichen, es empfiehlt sich daher das Senden eines Faxes.

 

Serac Joe Alpine Mountainbike Challenges
Lindenstr. 1
83250 Marquartstein
Tel. (0 86 41) 36 36
Fax (0 86 41) 5 90 90 09
Internet: www.seracjoe.de
E-Mail: seracjoe@t-online.de

Serac Joe bietet einmal jährlich im Mai eine 14-tägige Radtour quer durch die Insel an. Kosten inklusive Fahrrad und Transfer ab München mit dem Zug: 1.800 Euro, Unterkunft und Verpflegung inklusive.